Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Sie haben eine innovative und nachhaltige Idee, um in Ihrer Region die sorbische/wendische Sprache und Identität im Alltag erlebbarer zu machen? Dann ist unser Ideenwettbewerb genau das Richtige für Sie!
Jetzt Idee einreichen

Übersicht der Pressemitteilungen der Stiftung

 

WITAJ-Sprachzentrum präsentiert „sotra“ – das erste Online-Übersetzungsprogramm

Bautzen,

WITAJ-Sprachzentrum präsentiert "sotra" - das erste Online-Übersetzungsprogramm Obersorbisch - Deutsch und Deutsch - Obersorbisch

Das WITAJ-Sprachzentrum präsentiert am Montag, den 22. März 2021, 10:00 Uhr, im Rahmen einer Videokonferenz "sotra", das erste Online-Übersetzungsprogramm Obersorbisch - Deutsch und Deutsch - Obersorbisch. Interessierte Zuschauer können sich zur angegebenen Zeit unter live.witaj-sprachzentrum.de anmelden.

Die Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch beteiligt sich an der Präsentation und äußert sich zur Digitalisierung der sorbischen Sprache, die unter anderem auf Basis einer entsprechenden Vereinbarung im Koalitionsvertrag durch die Sächsische Staatsregierung unterstützt wird. Die Vereinbarung im Koalitionsvertrag trägt dazu bei, dass die Stiftung für das sorbische Volk ihre Konzeption zur "Stärkung der Präsenz der sorbischen Sprache in den Neuen Medien" umsetzen kann, die seit dem Jahr 2013 fortgeschrieben wird. Übersetzungsprogramme für die ober- und niedersorbische Sprache sind Bestandteil dieser Konzeption.

Das Projektteam des WITAJ-Sprachzentrums hat in den vergangenen zwei Jahren die Grundlagen für das Übersetzungsprogramm "sotra" für die Sprachrichtungen Obersorbisch - Deutsch und Deutsch - Obersorbisch erarbeitet. Das Programm basiert auf einem Korpus von circa 200 000 sorbisch-deutschen Satzpaaren aus unterschiedlichen Lebensbereichen mit reichhaltigem Vokabular und vielfältigen grammatischen Formen.

Die maschinelle Übersetzung wird mit den Open-Source-Übersetzungssystemen MOSES und dem neuronalen System OpenNMT realisiert. Mit der Erweiterung des bilingualen Korpus wird künftig die Integration in den Microsoft Bing-Translator und weitere Übersetzungssysteme wie Google-Translate angestrebt.

Für fortgeschrittene Sprachenlerner sind digitale Übersetzungsprogramme eine Hilfe beim Verfassen von Texten, die motivierend wirkt. Für deutschsprachige Anwender, die nicht sorbisch sprechen, ist das Übersetzungsprogramm eine wertvolle Hilfe, geschriebene Texte in sorbischer Sprache zu verstehen. Die Motivation, die sorbische Sprache anzuwenden, soll mit dem Übersetzungsprogramm sowohl im schulischen Kontext als auch im beruflichen und gesellschaftlichen Leben befördert werden.

Im Anschluss an die Präsentation des Übersetzungsprogramms "sotra" folgt ein Expertengespräch.

Das Online-Übersetzungsprogramm steht ab dem 22. März 2021 unter der Adresse soblex.de/sotra kostenlos zur Verfügung.

Journalisten bitten wir, dass sie ihre Fragen bis zum 17.03.2021 an das WITAJ-Sprachzentrum unter der E-Mailadresse: sekretariat@witaj.domowina.de senden.