Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Übersicht der Pressemitteilungen der Stiftung

 

Entscheidung für 3-Regionen-Kunstausstellung gefallen

Bautzen, den

Die Stiftung für das sorbische Volk hatte im März 2018 in Vorbereitung auf das 3-Regionen-Kunstprojekt "Bilder einer Landschaft" 2019/2020 - Lausitz-Kärnten-Koroška - einen Beteiligungswettbewerb ausgelobt. Am 2. Oktober 2018 entschied die Jury des Wettbewerbs, in der neben den sorbischen Institutionen die Direktorinnen des Museums Moderner Kunst Kärnten (Klagenfurt/Celovec) Mag. Christine Wetzlinger-Grundnig und des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst Koroška (Slovenj Gradec) Dr. Andreja Hribernik vertreten waren, welche Künstlerinnen bzw. Künstler für die sorbische visuelle Kunst an der Kunstausstellung beteiligt sein werden.

Die Wahl fiel auf Iris Brankatschk (Malerei), Michael Kruscha (Malerei), Frauke Rahr (Film) und Hella Stoletzki (Malerei). Mit Frauke Rahr (*1987) und Hella Stoletzki (*1996) wird die junge Generation vertreten sein.

Entscheidend für die Konsensfindung der Jury waren nicht allein die Einreichungen der Künstlerinnen und Künstler. Einbezogen wurden zudem die für die Ausstellung vorgesehenen Werke der slowenischen und Kärntner Künstlerinnen und Künstler. Mit der Wettbewerbsausschreibung war angekündigt worden, die Wettbewerbseinreichungen öffentlich zu präsentieren. Eine entsprechende Ausstellung der insgesamt 20 Plakate soll noch in diesem Jahr im Treppenhaus des Hauses der Sorben gezeigt werden.