hornjoserbsce dolnoserbski deutsch
 
 
WILLKOMMEN
AKTUELLES
ÜBER UNS
FÖRDERUNG
PROJEKTE
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM

Grußwort ::

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Stiftung für das sorbische Volk!

 

Am 22. März 2007 wählten mich die Mitglieder des Rates der Stiftung für das sorbische Volk zu ihrer Vorsitzenden und bestätigten diesen Entschluss am 22. März 2011. Das war und ist für mich eine große Ehre.

 

Das wohl bedeutendste Ergebnis der Tätigkeit des Stiftungsrates in der

5. Legislaturperiode war zweifelsfrei die Unterzeichnung des Zweiten Finanzierungsabkommens am 10. Juli 2009 in Berlin. Damit war für die Stiftung und die von ihr geförderten sorbischen Einrichtungen und Vereine nach jahrelangem Ringen ein stückweit Planungssicherheit eingetreten.

 

Die Arbeit für die öffentlich-rechtliche, vom Bund, dem Freistaat Sachsen und dem Land Brandenburg finanzierte Stiftung zum Wohle des sorbischen Volkes ist nach wie vor nicht leicht. Nach Auslaufen des Zweiten Finanzierungsabkommens zum 31.12.2013 gibt es wiederum keine uneingeschränkte Planungssicherheit für die Stiftung. Aufgrund der Vorläufigen Haushaltsführung bis in die Sommermonate hinein sind sorbische Institutionen und Vereine in ihrer Tätigkeit eingeschränkt und warten von einem Augenblick auf den anderen auf die Bewilligung dringend benötigter finanzieller Mittel.

 

Dies muss sich ändern. Die Stiftung braucht Planungssicherheit. Die Finanzierung für den Erhalt und die weitere Entwicklung der sorbischen Sprache und Kultur muss endlich auf sichere Beine gestellt und nicht von Jahr zu Jahr neu verhandelt werden. Wir brauchen ein festes Fundament, damit Einrichtungen und Vereine ihre Aktivitäten und Projekte wie geplant und benötigt durchführen können. Wir brauchen eine Finanzierung, die es uns gestattet - unabhängig jährlicher Sparmaßnahmen und Tariferhöhungen - das sorbische Volk bei der Pflege seiner jahrhundertealten Traditionen, bei der Ausübung von Wissenschaft und Kunst und der Zukunftssicherung seiner Muttersprache zu unterstützen.   

 

Ich freue mich, dass ich die Arbeit der Stiftung begleiten und diesen Prozess weiter voranbringen kann, damit die sorbische Sprache und Kultur erhalten bleiben und weiter gedeihen.   

 

Im folgenden lade ich Sie ein, in die Arbeit der Stiftung für das sorbische Volk hineinzuschnuppern und ihre Angebote zu nutzen.

 

 

 

 

Ihre

Helene Theurich

 

 

 

Lebenslauf (PDF) 

 

 

 

 

 

 

 

DRUCKVERSION HOME >>>

Last UpDate 16.01.2010 - based on CSalrCMS 4.2 Build 1453 by CS active 2002 - Global Solutions @ Christoph Sareng